Die Geschichte der Wanderratten


Die wahre Geschichte des MC Wanderratten!

 

Im Jahre 1992 trafen sich sieben Alkis die nach dem Motto lebten"Einer für alle, alle für einen",

womit sie aber nicht sich selbst meinten, nein, sondern die Flaschen die sie an jedem Wochenende leerten.

Es waren Hermann, Wolfi, Hans, Hoschi, Viecch, Mirco und Willy.


 








 

Da diese sieben Jungs mit ihren Bikes immer bei der MC Maria Gang rumhingen, und denen natürlich alles wegsoffen, hatten die Leute von der MC Maria Gang bald die Schnauze voll von ihnen. In der Hoffnung sie endlich los zu werden, brachten sie die sieben Jungs auf eine Idee. Natürlich , einfach selbst einen MC zu gründen. Die Jungs waren vollauf begeistert. Ein Name sollte schnell gefunden sein. Denn ein Genervter von der Maria Gang ärgertesich so über ihren Alkverbrauch, das er sagte,

"Ihr hängt wie Wanderratten hier rum".

Somit war der Name Wanderratten geboren, und bei der Maria Gang die Hoffnung, sie los zu sein! Irgendwann hörten die Wanderratten das es im Umkreis von Visselhövede noch die zwei

ältere Herren gibt, Manni und Roger.


 

die sich mit Hochprozentigem auskennen, und nahmen Sie die beiden sofort auf.

Ihre Frauen vergaßen sie natürlich nicht, jedenfalls wenn sie nüchtern waren.

Somit wurde im Frühjahr 1992 von Hermann, Wolfi, Hans, Viech, Willy, Micha, Manni, Roger,

Iris, Nicole, Tanja

 

der MC Wanderratten gegründet. Monate später sprach sich das Unheil herum, und es kamen noch

Jörn, Weity, Doc Schneider und Pit dazu,





die alle gerade aus der Entziehungskur für Alkoholiker entflohen waren.

Der MC Wanderratten war perfekt und konnte sein Unwesen in

nicht erahnten Umkreis treiben!

Irgendwann lernten die Wanderratten

Seppel und Horst kennen und ihre Dienste schätzen.



Der MC Wanderratten kaufte beide 2006 aus den Händen eines Menschenhändlers frei, um sie als clubeigene Diener auszubilden. Aber Horst und Seppel waren in Wahrheit Schläfer des Whisky Netzwerkes “ Bin Alki”, der vom weltweit gesuchten Aja-toller Scotch Coke geführt wird. Schnell wurde klar, daß sie ihrem Herrn noch unterwürfig sind und schlugen bei den Wanderratten erbarmungslos zu.

Der MC Wanderratten war gezwungen schnell einen zu finden der mit clubeigenen Sklaven umgehen kann, sie demütigt und gefügig macht .

2007 wurden sie in der Gemarkung Hiddingen fündig.

Sie hörten davon, das es dort einen gibt der ein ganzes Dorf hörig gemacht hat.

Der MC Wanderratten sagte sich, wer ein ganzes Dorf demütigt um sie zu seinen Leibeigenen ausbildet, der wird es auch bei Seppel und Horst schaffen.




2009 hat Brocken sein Werk vollbracht und Seppel und Horst zur Willenlosigkeit dressiert. 

 Aber der MC Wanderratten stand plötzlich vor einer neuen Herausforderung. 

Böschi und Chris sind aus den Kellerruinen der Burg zu Hiddingen entflohen und haben bei den Wanderratten Zuflucht gesucht!




Ihr Fehler war, dass sie dachten sie können sich in die schützende Hand von Brocken einschleimen! 
Aber Brocken (nur so kennen wir ihn) hatte Böses im Schilde, er bat ihnen einen Schlafplatz in seinem mit Wasser durchtränkten Keller an.
Gab ihnen zum Fraß, Trockenbrot und schnödes Wasser.
Er missbrauchte sie, sobald er durch seine Gelüste getrieben wurde!

 Bis 2010 der Erlöser kam



 MC Gyver öffnete mit einem abgebrochenen Fußnagel die Kellertür, schnitt mit einer Sicherheitsnadel die Fesseln von Böschi und Chris durch und befreite sie. 
 Versteckte sie in den Satteltaschen seiner Hornet und brachte sie zu Bambi. 




 Bambi, der 2009 bei den Wanderratten als langhaariger Winzling anheuerte, und nach einer 12 monatigen Horrortour als jüngste Schlampe endete.

Er musste jeder Wanderratte den Wunsch von der Kniescheibe ablesen und ihn erfüllen! 

 Bambi versteckte Böschi und Chris vor Brocken und schickte MacGyver zum Teufel. 

 Doch eines Tages erfuhr Brocken von dem geheimsten der geheimen Verstecke.
Seine Rache sollte nicht lange auf sich warten! 

 Noch heute müssen Bambi, Böschi, MacGyver und Chris mit Brocken zusammen auf jedem Treffen den Alkohol vernichten, solange bis Sklaventreiber Brocken keine Laune mehr hat!






Facebook
 
 
Heute waren schon 5 Besucher (40 Hits) hier!